Preissteigerungen und Materiallieferengpässe im Baubereich: Neuer Erlass zu Stoffpreisgleitklauseln und Fristverlängerungen

Was bringen die ambitioniertesten Wohnungsbauoffensiven und (energetischen) Sanierungswellen, wenn sie von begrenzter Baumaterialverfügbarkeit und von explodierenden Baustoffpreisen ausgebremst werden? Wie weit kommt nachhaltiges Bauen z.B. unter Einsatz des Baustoffes Holz, wenn es gerade die Holzpreise sind, die durch die Decke gehen? Zumindest vorübergehend nicht so viel/weit wie erwartet. Dieses Szenario stellt sich aktuell.

Schadensersatz und fiktive Mängelbeseitigungskosten: Neues vom BGH zum Bau-, Bauträger-, Architekten- und Ingenieurvertrag – und zur Haftung beim Wohnungskauf

"Der Kampf der Zivilsenate des BGH". Der "Bausenat" und der "Kaufsenat" diskutieren die Frage, ob ein geschädigter Käufer bzw. Auftraggeber mit einem Schadensersatzanspruch Mängelbeseitigungskosten auch dann geltend machen kann, wenn er überhaupt keine Mängelbeseitigung durchgeführt hat. Der VII. Zivilsenat gibt klar und anschaulich ergänzt durch Praxisbeispiele die Leitlinien seiner Grundsatzentscheidung vor.

Seiten: 1 2 3