Energiesicherung und Versorgungssicherheit durch EnSikuV / EnSimiV: Neue Maßnahmen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz im Gebäudebereich und in Unternehmen

Sparsame Mieter, auskunftspflichtige Vermieter, kalte Pools, dunkle Gebäude und Werbeanlagen, Beheizungsverbote, Temperaturregulierung, Schließung von Geschäftsräumen des Einzelhandels, Prüfung und Optimierung von Heizungsanlagen in Gebäuden und verpflichtende Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen: Ein ganzes Bündel an Maßnahmen wurde von der Bundesregierung eben beschlossen.

Seiten: 1 2

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) 2022 durch BAFA und KfW: Ist weniger mehr?

Ab dem heutigen 15. August 2022 gelten neue Förderbedingungen für die Antragstellung beim BAFA wegen Einzelmaßnahmen bei der Sanierung. Schon seit dem 28. Juli 2022 greifen die neuen Förderbedingungen für Anträge auf Komplettsanierungen bei der KfW. Und auch die Neubauförderung erfährt Änderungen.

CO2-Preis und Heizkostenverteilung zwischen Vermietern und Mietern: Das 10-Stufenmodell und die 50/50-Aufteilung kommen

Am 2. April 2022 haben sich der Bundeswirtschaftsminister, die Bundesbauministerin und der Bundesjustizminister auf eine Teilung der CO2-Kosten zwischen Vermietern und Mietern sowohl bei den Wohn- als auch Nichtwohngebäuden geeinigt, die für sich das Attribut fair in Anspruch nimmt. Ist das gelungen?

E-Autos und Chips made in Germany – East: Klimapolitik als Wachstumsstrategie und Tesla, Intel & Co. als Vorbild für zukunftsfähige Planungskultur?

Diversifizierung und Ausbau erneuerbarer Energien in „Tesla-Geschwindigkeit“. Das begrüßt nicht nur der Bundeswirtschaftsminister. Zwei Mega-Projekte und eine aktuelle Studie erweisen Klimapolitik als reale Wachstumsstrategie und schnelle Verwaltungs-, Planungs- und Genehmigungsverfahren sowie die Lösung der angespannten Fachkräftesituation als unabdingbar.

Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) 2022 und EU Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD): Nachhaltigkeit nach innen und nach außen

Die Reform des Deutschen Corporate Governance Kodex 2022 greift die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeitsfaktoren auf und berücksichtigt erweiterte Berichtspflichten nach der EU Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD): Nachhaltigkeit wird zum integralen Bestandteil der Geschäftsstrategie.