Neue Studie zum Wohnen als soziale Frage: Was ist bezahlbares Wohnen – und was angemessener Wohnraum?

Die Verbände der Wohnungswirtschaft haben Ende Juli ihre Stellungnahmen zum Berliner Mietendeckel nach § 27a BVerfGG und § 22 Abs. 5 GOBVerfG beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Weitere Bewegung in die Diskussion bringt auch eine aktuelle Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft.

„Grünes Mietrecht“: Instrumente für divergierende Anreize zur Energieeffizienz

Die Bundesregierung zeigt in ihrer langfristigen Renovierungsstrategie auf, dass es im Hinblick auf die Investitionen in Energieeffizienz „Split Incentives“ im Mietvertragsverhältnis gibt. Sie zeigt aber auch auf, wie das BGB-Mietrecht mit der Modernisierungsumlage und mit ökologischen / energetischen Mietspiegeln Anreizinstrumente zur Lösung des "Investor-Nutzer-Dilemmas" im Mietrecht vorsieht. Neue Gesetze und Gesetzesvorhaben haben dem so beschriebenen "Grünen Mietrecht" allerdings den Kampf angesagt.

Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft: Interview zu den Herausforderungen für Wohnungsunternehmen

Nachhaltigkeit trifft Immobiliensektor - Haltung trifft Wohnungswirtschaft. Und die Initiative Gesichter der Demokratie trifft den Vorsitzenden des Vorstandes der Vonovia SE: Zum Interview über die Herausforderungen unserer Zeit. "Die Corona-Krise fordert uns heraus, noch entschiedener als bisher darüber nachzudenken, wie wir mit gesellschaftlich prägenden Themen umgehen. Zum Beispiel mit dem Schutz des Klimas." Ein ebenso starkes wie nachhaltiges Signal, das es lohnt gelesen und aufgegriffen zu werden.